VR Anwendung von IKEA für Oculus Rift

Bei IKEA gibt es ab sofort eine neue Möglichkeit die Möbelwelt des Schweden zu entdecken: Eine VR Anwendung für die Oculus Rift namens „Ikea VR-Einrichtungserlebnis“.

In der Anwendung kann der Nutzer verschiedene Einrichtungsmöbel wie Sofas, Tische oder Küchenzeilen anschauen und das in einer realistischen Umgebung. Die Gegenstände können zudem kombiniert werden und die Farben der Wände oder die Tageszeit geändert werden. Bei den Gegenständen lassen sich ebenfalls die Farben ändern, damit der Kunde ein besseren Bild davon erhält, wie verschiedene Kombinationen miteinander wirken.

Entwickelt wurde die Anwendung in den letzten zwölf Monaten von der Kölner und Hamburger Agentur Demodern. Im Moment handelt es sich zwar noch um eine Showroom- Anwendung ohne Shopanbindung, jedoch kann der Nutzer die Gegenstände auf einen Merkzettel übertragen lassen und diesen dann an sein Smartphone senden lassen.

Da die Anwendung momentan nur für die Oclus Rift zur Verfügung steht, spricht diese nur einen sehr kleinen Kreis an Endnutzern an. Ob es die Anwendung auch für andere Systeme geben wird steht noch nicht fest.

(Quelle: t3n.de)