Mira Prism: iOS AR Brille für rund 100 US-Dollar

Mira Prism bietet einen günstigen Einstieg in die Augmented Reality, zur Nutzung wird ein iPhone benötigt. Im Bereich Virtual Reality hatte Google mit seinem Cardboard in Sachen Preis vorgelegt. Beim Thema Augmented Reality wird nun das angekündigte Headset Mira Prism den Vorreiter machen. Zwar ist das Headset mit rund 100 US-Dollar um einiges teurer als … weiterlesen

IKEA und Apple arbeiten an AR-Shoppingapp

IKEA hat bereits seit 2012 eine AR-Einkaufsapp und hat sich nun mit Apple zusammen getan, um mit Hilfe des neuen ARKit von Apple für iOS 11 eine noch realistischere Anwendung zu planen. In der Praxis sieht das Ganze so aus, dass der Kunde beispielsweise sein Wohnzimmer abfilmt und das gewünschte IKEA-Produkt realistisch und in passender … weiterlesen

Apple präsentiert „ARKit“ für iOS

Auf der Apple Developer Conference (WWDC) wurden viele Neuigkeiten bezüglich Virtual Reality angekündigt. Darunter auch ein VR-Entwicklungskit, die VR-tauglichen iMac Pros und das AR-Kit für iOS 11. Mit der Veröffentlichung des ARKit etabliert Apple eine AR-Plattform für iPhones und iPads. Auf der Konferenz stellte Craig Federighi, Vizepräsident des Bereichs Software Enginieering, eine grundlegende Implementierung vor: … weiterlesen

Alles über Apples nächstes großes Ding: AR glasses

Apple ist in vielem als gutes Beispiel vorangegangen. So haben sie das Smartphone mit dem iPhone perfektioniert, haben mit dem iPad Tablet eine neue Computer-Kategorie entwickelt und haben ihrem Voice Assistenten Siri einen Namen gemacht. Doch wo geht Apple als nächstes hin? Die Antwort darauf scheint Augmented Reality, im speziellen Apple AR Glasses, zu sein. … weiterlesen