Mira Prism: iOS AR Brille für rund 100 US-Dollar

Mira Prism bietet einen günstigen Einstieg in die Augmented Reality, zur Nutzung wird ein iPhone benötigt.

Im Bereich Virtual Reality hatte Google mit seinem Cardboard in Sachen Preis vorgelegt. Beim Thema Augmented Reality wird nun das angekündigte Headset Mira Prism den Vorreiter machen. Zwar ist das Headset mit rund 100 US-Dollar um einiges teurer als das Cardboard, ermöglicht aber den Einstieg in die Augmented Reality auch für Jedermann ohne großen Kostenaufwand.

Für die Verwendung der Brille ist ein iPhone 6, iPhone 6s oder iPhone 7 von Nöten. Die maximale Auflösung der Inhalte soll bei 1334 x 750 Pixel sein. Gesteuert werden die Anwendungen über eine mitgelieferte Fernbedienung. Zudem soll es auch möglich, dass sich mehrere Nutzer den gleichen Inhalt anschauen können.

Mira Prism soll für 149 US-Dollar in den Handel kommen. Als Entwickler kann das Headset bereits vorbestellt werden und die Lieferung soll im bereits im Herbst erfolgen, für Konsumenten soll das Ganze Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

(Quelle: heise.de)